Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Weitere Informationen

NRI 2016

Österreich belegt im aktuellen NRI-Ranking weltweit den 20. Rang und behält damit seine Platzierung aus dem Vorjahr.

Zwar hat Österreich erneut an Punkten zugelegt (von 5,39 auf 5,45), in der Platzierung hat sich das allerdings nicht niedergeschlagen. Das mag auch als Indiz dafür gelten, dass das IKT-Niveau unter den Spitzennationen kontinuierlich zunimmt. An der Spitze des NRI-Rankings gibt es wenig Veränderungen. Das Ranking wird heuer ebenso wie im Vorjahr von Singapur angeführt, gefolgt von den traditionell starken skandinavischen Nationen Finnland, Schweden und Norwegen.  Die zurückgefallene ehemalige IKT-Topnation Dänemark hat sich wieder erholt und vier Plätze gutgemacht (Rang 11). Österreichs unmittelbare Nachbarn Deutschland und die Schweiz liegen im Ranking vor Österreich, haben aber beide etwas an Terrain verloren. Deutschland ist um zwei Ränge zurückgefallen (Rang 15), die Schweiz hat einen Rang eingebüßt (Rang 7).

RankingLandPunkteVorjahresplatz
1Singapur6,041
2Finnland5,962
3Schweden5,853
4Norwegen5,835
5Vereinigte Staaten5,827
6Niederlande5,814
7Schweiz5,756
8Vereinigtes Königreich5,728
9Luxemburg5,679
10Japan5,6510
11Dänemark5,6015
12Hong Kong5,5914
13Südkorea5,5712
14Kanada5,5611
15Deutschland5,5513
16Island5,5519
17Neuseeland5,5017
18Australien5,4916
19Taiwan5,4718
20Österreich5,4520
21Israel5,4421
22Estland5,4122
23Belgien5,3724
24Frankreich5,3426
25Irland5,3425
26Vereinigte Arabische Emirate5,2723
27Katar5,1827
28Bahrain5,0730
29Litauen4,9231
30Portugal4,9228


Hier geht's zum aktuellen NRI